Springe zum Inhalt

 

Samstag, 14. September, 19.30 Uhr: Das Hainichland von oben und von unten - preisgekrönte Multimedia-Reportage von Ralf Weise & Peter Henning in unserem „Kuhstall“ im Ferienhof Hainichzeit in Eigenrieden

 

Eigenrieden. Das Neue, Unerwartete, findet sich nicht selten dort, wo es kaum erwartet wird: im Altbekannten. Erstaunlich, was allein ein Perspektivwechsel, ein anderer Blick, bewirken kann.

Ralf Weise und Peter Henning vom Team Lichtbildzeit haben das Hainichland aus anderen Blickwinkeln erlebt: aus der Vogelperspektive und von unten betrachtet, etwa aus der Sicht einer Maus.

In einer faszinierenden und sehr emotionalen Multimedia-Reportage (ca. 60 Minuten) stellen die Autoren jetzt ihre außergewöhnliche Sicht auf ihre Heimatregion vor. Sie laden ein, die magischen Blicke aus dem Himmel zu genießen, das Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit zu spüren und dabei dennoch nicht die Bodenhaftung zu verlieren. „Der andere Blick“ zeigt die Vielfalt und Schönheit des Hainichlandes, wie man diesen Landstrich wohl nie zuvor gesehen hat. Die Multimedia-Reportage wurde übrigens im Jahr 2016 Sieger im Wettbewerb um den Westthüringer Initiativpreis.

Nun wird die Multimedia-Reportage erstmals in Eigenrieden, im „Kuhstall“ des Ferienhofes HAINICHZEIT, Kreuzsstraße 1, auf großer Leinwand gezeigt: am Samstag, 14. September, ab 19.30 Uhr. Karten können reserviert werden in der HAINICHZEIT, Tel. (036026) 97530 oder mobil 0178 148 1447 sowie per E-Mail: kontakt@hainich-zeit.de. Der Eintritt beträgt 8 Euro.

Mit dem Abend „Der andere Blick“ stellt sich unser „Kuhstall“ auch erstmals als neuer Kulturpunkt im Hainichdorf Eigenrieden vor. Wir freuen uns sehr über Gäste.

Lust auf Skaten? Nur etwa 10 Autominuten von der Hainich-Zeit entfernt – in Mühlhausen - befindet sich ein attraktiver Indoor Skatepark. Die Haupthalle ist etwa 2200 Quadratmeter groß. Dazu kommt der überdachte Vorbereich mit einer Größe von 470 Quadratmeter, der zum Ausruhen und Entspannen einlädt.

Der Indoor Skatepark im Überblick:

  • 2100 m² Rampen von der 21st World Championsship in Dortmund
  • Einer der größten Halfpipes in Deutschland (4 m Höhe und 17 m Breite)
  • Mega Miniramp von einem EU Projekt mit Skateboardern aus Pisa Italien entstanden!
  • großes Foampit zum gefahrlosen üben neuer Sprünge

(Quelle: www.thuringia-funpark.de)

Anschrift

Thuringia Funpark
Industriestraße 10
99974 Mühlhausen

Kontakt

Fon: +49 3601 887219

Mail: xxl-ev@gmx.de

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 12.00 bis 21.00 Uhr
Mittwoch: 12.00 bis 21.00 Uhr
Donnerstag: 12.00 bis 21.00 Uhr
Freitag: 12.00 bis 22.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 22.00 Uhr

Sonntag: 12.00 bis 20.00 Uhr

Weitere Informationen: www.thuringia-funpark.de