Springe zum Inhalt

Mit der Draisine unterwegs

Im unmittelbar benachbartem Obereichsfeld – in den romantischen Tälern der Frieda und Lutter - schlängelt sich wohl einer der schönsten Eisenbahnlinien Deutschlands durch Berge und Täler. Dort können Sie eine Tour mit der Fahrraddraisine unternehmen. Gleich hinter dem Bahnhof im Ort mit dem Namen Lengenfeld unterm Stein geht die Fahrt mit der Draisine über das 244 Meter lange und 23 Meter hohe Lengenfelder Viadukt. Dieses einmalige Denkmal ist eine ingenieur- technische Meisterleistung des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

Fahrtrouten

Sie können zwischen 3 verschiedenen Routen wählen.

Die erste Route ist ca. 13 km lang (eine Fahrtrichtung), führt über das Lengenfelder Viadukt, durch fünf Tunnel und endet am Bahnhof Küllstedt.

Die zweite Route ist 3,5 km lang und führt Sie in Richtung des südeichsfeldischen Ortes Geismar. Diese Tour führt nicht über das Lengenfelder Viadukt.

Die dritte Route ist 20 km lang (eine Fahrtrichtung) und führt sie ebenfalls über das Lengenfelder Viadukt, durch fünf Tunnel und nach dem Bahnhof Küllstedt bis nach Dingelstädt. (Dies ist eine Sonderfahrt und muss angefragt werden.)
(Quelle: www.erlebnis-draisine.de / Fotos: Iris Henning)

Anschrift:

Kanonenbahnverein Lengenfeld unterm Stein e.V.

Bahnhofstraße 43
99976 Lengenfeld unterm Stein

Wie komme ich hin?

Lengenfeld unterm Stein ist von hier aus ca. 8 km entfernt. Am besten kommen Sie mit dem Pkw hin: Abzweig Struth; dann Richtung Lengenfeld unterm Stein.

Öffnungszeiten:

Ende März bis Ende Oktober.

Telefonische Buchungen und Anfragen sind in der Zeit von 10.00 – 12.30 und 14:00 – 17:00 Uhr möglich unter der Telefonnummer: 036027-78866 oder 0176-97462302.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*