Springe zum Inhalt

Im Jahr 1246 wird Eigenrieden erstmals urkundlich erwähnt. In der Forschung zur Geschichte über Dorf und Dorfkirche wird davon ausgegangen, dass die Anfänge im 11. Jahrhundert zu finden sind. So verweist das Ulrichs-Patrozinium auf den im Jahre 993 heilig gesprochenen Bischof Ulrich von Augsburg. ...weiterlesen "Dorfkirche St. Ulrich"

Sie sind eine kleine Sehenswürdigkeit: Die Sommerlinden auf dem Eigenrieder Anger. Auf etwa 250 Jahre werden die alten Bäume geschätzt. Im Jahr 1936 wurden sie unter Schutz gestellt. Wann die Bäume gesetzt wurden und aus welchem Anlass, lässt sich heute nicht mehr sagen. ...weiterlesen "Sommerlinden auf dem Anger"